Tipps

Den Begriff der Designermöbel zu fassen ist ähnlich schwierig wie mit dem Begriff Design selbst

Designermöbel

Denn jedes Möbelstück, egal ob echtes Einzelstück oder Massenware – hat einen Designer, der das jeweilige Modell erfunden hat und damit die Inneneinrichtung von Wohnungen bereichern will. Damit es sich um ein echtes Designstück handelt, wird häufig die Absicht des Entwicklers und sein Anspruch, eine exklusive Spezialität zu schaffen, verwendet. Der neuartige Charakter spielt hier eine wesentliche Rolle, ein Designermöbel sollte also eine Beschaffenheit oder Funktion aufweisen, die herkömmliche Möbel der Kategorie nicht haben und somit eine exklusive Anschaffung darstellen.

Designermöbel

Der Charakter des Möbelstücks zu verstehen

Um den Charakter eines echten Möbelstücks aus Design zu verstehen, sollte man die Entwicklung der Möbel im Laufe der Jahrhunderte betrachten. Für die allgemeine Bevölkerung wurden Tische, Schränke und dergleichen fast ausschließlich aus praktischer Sicht entworfen, grelle Dekorationen und Prunk wurden nur im Staat und im Adel gefunden und zur Präsentation von Waren verwendet.

Eine gehobene Qualität der Designermöbel verlangt einen gehobenen Preis

Was exklusive Designermöbel im Laufe der Jahre nicht verloren haben, ist eine Wertsteigerung in Verbindung mit hochwertigen Materialien. Dies müssen nicht unbedingt edle Holzarten sein, die ökologische Züchtung und Ernte des Holzes und ähnliche Eigenschaften können auch zum exquisiten Charakter des jeweiligen Möbelstücks beitragen. Im Gegensatz zu klassischen Massenprodukten haben Möbelstücke aus Design daher einen höheren Preis, der sich aber durch verschiedene Eigenschaften rechtfertigen lässt. Neben der Materialwahl kann dies die Aussicht auf eine lange Lebensdauer, besondere Funktionen der Möbel und nicht zuletzt den Namen des Designers oder der Marke sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.